HTML and CSS Reference
In-Depth Information
Richten Sie also eine .htaccess -Datei für Ihr Verzeichnis www.ihreseite.de/web/ ein, dann
sind die in der Datei enthaltenen Regeln auch gültig für www.ihreseite.de/web/beispiel
oder www.ihreseite.de/web/adresse .
Tragisch wird es, wenn Sie die Weiterleitungsregel in der .htaccess -Datei für das Ver-
zeichnis www.ihreseite.de/web/ schreiben und mobile Benutzer zu Ihrer mobilen Adresse
www.ihreseite.de/web/mobil schicken. In diesem Fall kommt ein mobiler Benutzer auf
Ihre Seite, wird zu der mobilen Adresse geschickt, für die wiederum die Weiterleitungs-
regel gilt, und befindet sich ab sofort in einer Schleife, die auf dem iPhone mit dem
Fehler Too many redirects (zu viele Weiterleitungen) endet.
Unser Tipp daher: Verwenden Sie eine andere Webadresse oder eine neue .htaccess -
Datei im Zielverzeichnis ohne den Weiterleitungscode.
Am einfachsten ist es, wenn Sie die .htaccess -Datei mit einem FTP-Programm auf dem
Webserver anlegen. Wir zeigen Ihnen das am Beispiel von Cyberduck:
1. Gehen Sie in das Verzeichnis, in dem Sie
Ihre Desktop-Webseite bereits haben oder
anlegen wollen. Über die rechte Maustaste
können Sie aus dem Kontextmenü die
Option Neue Datei bzw. New File
auswählen.
2. Vor dem Erstellen der Datei fragt Cyber-
duck Sie nach dem Dateinamen. An
dieser Stelle geben Sie einfach .htaccess ein
und klicken auf Create .
3. Anschließend wird die Datei als leeres
File (0 Byte) auf dem Webserver erstellt.
Mit der rechten Maustaste können Sie
nun aus dem Kontextmenü die Funktion
Bearbeiten mit bzw. Edit with und den
entsprechenden Texteditor wählen.
Falls Sie TextMate verwenden, wird
dieser automatisch dort in das Menü
eingebunden, und jegliche Änderungen
werden von TextMate über die Sichern -
Funktion auch direkt zurück auf den
Webserver gespeichert.
Search WWH ::




Custom Search