Java Reference
In-Depth Information
:Client
k2:Kompositum
b2:Blatt
b3:Blatt
k1:Kompositum
b1:Blatt
hinzufuegen(b1)
hinzufuegen()
hinzufuegen(b2)
hinzufuegen()
hinzufuegen(k2)
hinzufuegen()
hinzufuegen(b3)
hinzufuegen()
operation()
operation()
operation() : result
operation()
operation() : result
operation()
operation()
operation() : result
operation() :
result
operation() : result
Bild 4-22 Sequenzdiagramm Kompositum-Muster
Wie in Bild 4-22 zu sehen ist, wird beim Aufruf der Methode operation() des Ob-
jekts k1 die Anfrage rekursiv an alle untergeordneten Bl├Ątter und Kompositum-Instan-
zen weitergeleitet.
4.7.3.4 Programmbeispiel
Die Klasse Knoten definiert eine abstrakte Basisklasse, von der die Klassen Kompo-
situm und Blatt abgeleitet werden. Die Klasse Knoten definiert die abstrakte Me-
thode operation() . Es folgt der Quellcode der Klasse Knoten :
// Datei: Knoten.java
import java.util.ArrayList;
public abstract class Knoten
{
private String name = "";
static int ebene = 0; // Zaehler fuer Ausgabe-Ebene
ArrayList<Knoten> kindelemente = new ArrayList<Knoten>();
public Knoten (String name)
{
this.name = name;
}
public abstract void operation();
Search WWH ::




Custom Search