HTML and CSS Reference
In-Depth Information
Häufig wird vergessen: Die Fläche, die mit dem Mauszeiger angeklickt wird, ist genau
einen Pixel groß. Damit ist es möglich, eine sehr genaue Auswahl zu treffen. Nutzer
mit einer guten Hand-Augen-Koordination können ohne Anstrengung auch sehr
kleine Schaltflächen auswählen. Mit dem Finger ist man in der Regel nicht so präzise.
Die Fläche, die die Fingerkuppe auf dem Bildschirm berührt, ist ca. 1 cm 2 groß. Das
bedeutet, dass Elemente der Benutzeroberfläche mindestens ebenso groß sein sollten
und über ausreichend Abstand zu anderen auswählbaren Elementen verfügen müs-
sen. Zu klein gewählte Symbolleisten z. B. führen zu häufigen Fehleingaben und damit
zu einem frustrierenden Erlebnis, was Ihre Benutzer schnell das Weite suchen lässt.
2
Anders ist auch das Scrollverhalten: Auf Desktopsystemen dreht der Nutzer das
Mausrad von oben nach unten, um die Inhalte einer Webseite oder Liste von unten
nach oben zu bewegen - also eigentlich spiegelverkehrt. Auf Touch-Geräten passiert
dies genau andersherum: Bewegt der Nutzer seinen Finger von oben nach unten
über den Bildschirm, wandern die Inhalte in Richtung der Fingerbewegung mit.
Von allem etwas weniger
Sie können schon eine ganze Menge, jedoch sind Smartphones immer noch etwas
schwach auf der Brust. Die Prozessorleistung und die Grafikchips sind noch nicht mit
denen in Desktopsystemen zu vergleichen. Gleiches gilt für die Internetverbindung:
Eine mobile EDGE- oder 3G-Verbindung ist immer noch langsamer und störanfälli-
ger als eine handelsübliche DSL-Leitung. Der mobile Datenturbo LTE steht noch am
Anfang und ist, sofern er denn überhaupt verfügbar ist, ein teurer Spaß. Sie können
also davon ausgehen, dass Ihre Benutzer mobil wesentlich langsamer als zu Hause
unterwegs sind.
Keine Fenster
Auf Touch-Oberflächen ist meist nur eine App sichtbar, anders als beim Desktop, bei
dem das Prinzip der »Fenster« vorherrscht.
Kein Dateisystem
Unter iOS gibt es keine für den Nutzer sichtbaren Ordner und Dateien. Das bedeutet,
dass der Nutzer im Browser keine Dateien herunter- oder hochladen kann. Wenn Sie
Dateien zum Download anbieten, werden diese direkt in Mobile Safari geöffnet.
Allerdings auch nur, wenn dieser Browser den Dateityp unterstützt.
GPS
Viele Smartphones und Tablets mit SIM-Karte verfügen über ein GPS-Modul, auf das
Sie per JavaScript zugreifen können. Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten: Statt
Search WWH ::




Custom Search