Travel Reference
In-Depth Information
„Fünfzehn Soles “, wiederholte er und stieß zur Bekräftigung mit dem Löffel in die Luft.
„Pro Person.“ In Quito hatten wir eine von diesen Traveller-Geschichten über einen eng-
lischen Touristen gehört, den man in Venezuela ausgeraubt hatte. Während des Überfalls
hatten die Angreifer ihm eine Gabel in den Arsch gesteckt, damit er während ihrer Flucht
abgelenkt war. Mark und Melissa saßen da und starrten den Löffel an. Wenigstens war ein
Löffel rund: Im äußersten Fall wäre er wahrscheinlich angenehmer als eine Gabel. Wenn
wir ausstiegen, hätten wir einen weiten Weg zu Fuß vor uns und würden die zwei Soles ver-
lieren, die wir im Voraus bezahlt hatten. (Ja, ich weiß: Zahle niemals im Voraus.) Obwohl
es nur ein Pfund pro Person ausmachen würde, ging es uns ums Prinzip. Ich bestand auf
dem ursprünglichen Preis. Der Fahrer fuchtelte drohend mit dem Löffel. Mark und Melissa
folgten dem Löffel wie hypnotisiert mit den Augen. Am Ende einigte ich mich mit dem
Fahrer auf 15 Soles für uns alle zusammen - und weiter ging's …
… bis wir herausfanden, dass wir im langsamsten Vehikel von ganz Peru saßen. Ein halbes
Dutzend Busse röhrten vorbei, während wir vorankrochen. Ich schaute durch die Löcher
im Boden zu, wie die Straße unter uns vorüber polterte. Der Junge mit dem Fahrrad wäre
schneller gewesen. Als wir Tumbes erreichten, fanden wir heraus, wozu der Löffel diente:
Um den Kofferraum zu öffnen.
Tumbes
Tumbes ist eine heiße, nichtssagende Provinzstadt, die ein paar Kilometer vom Meer gele-
gen ist. Seine zentrale Plaza ist von Palmen überschattet. Der Ort hat eine Kirche; an
Straßenecken stehen Stände, an denen fettige Snacks angeboten werden. Es ist einer dieser
Orte, die weder allzu modern noch besonders alt wirken. Gelegentlich tragen Peru und
Ecuador kleinere Kriege um den genauen Verlauf ihrer Grenzen aus, aber das ist für den
Rest der Welt kaum von Interesse. 5
--- 5 Der Streit zwischen den beiden Ländern begann 1941, als Peru die Hälfte des damaligen ecuadorianischen
Amazonas-Gebietes annektierte. Es kursiert das Gerücht, dass der Streit von bestimmten US-Ölfirmen angestiftet wurde,
nachdem die Regierung von Ecuador ihnen verwehrt hatte, die riesigen Ölreserven der Region auszubeuten. Ecuador hat
den Verlust nie akzeptiert.
Aber Tumbes hat eine gewisse Bedeutung für die südamerikanische Geschichte, denn es
war die erste Inka-Stadt, die die Spanier jemals gesehen hatten. Da jeder Reisebericht über
Peru eine Darstellung der spanischen Eroberung enthalten muss, ist dies ein guter Ort für
meinen Bericht. 6
Search WWH ::




Custom Search